rFactor 2: Erstes großes Update für das Reiza rF2-Bundle, Bonus angekündigt

Simracer die das seit Ende März erhältliche Reiza rF2-Bundle für rFactor 2 erstanden haben, welches ausgewählte Fahrzeuge und Strecken aus der PC-Rennsimulation Automobilista Motorsports Simulator enthält, dürfen sich über die AMS-Besitzern bekannte und zuteilgewordene Produktpflege durch Reiza Studios freuen.

Die Entwickler haben nämlich ein erstes Update veröffentlicht mit dem fast alle Fahrzeugdesigns auf 4k-Grafikqualität angehoben werden. Gleichzeitig sorgen weitere Überarbeitungen für eine realistischere Darstellung hier und dort und insgesamt wurde durch die Anpassung der Spiegelauflösung an den rF2-Standard die Spielbarkeit in der Cockpitsicht verbessert.

Bei allen Fahrzeugen wurden Force Feedback-Optimierungen durchgeführt und der Lenkeinschlag auf ein Winkelminimum von 10 Grad sowie die Standardeinstellung für alle Fahrzeuge auf eine etwas langsamere Reaktion der Lenkung und die Default-Fahrzeugsetups zugunsten einer besseren Fahrbarkeit angepasst. Feintuning mit dem Ziel einer konstanteren Leistung unabhängig von der Serie wurde auch im Bereich AI durchgeführt.

Die Entwickler weisen zudem darauf hin, dass sich der Puma P052 und Puma GTE in rF2 von den Fahrzeugen in AMS auf Grund unterschiedlicher Bereifung und Abstimmung der Aufhängung unterscheiden. Zum Grund gibt man an, dass sich so eine größere Breite an Spielinhalten ergeben und vorhandene Lücken in rF2 dadurch besser gefüllt werden sollen. Im Bereich der Soundeffekte hat Reiza Studios die im eigenen Add-on verwendeten Sounds auf die aktuellen von Studio 397 bereitgestellten Samples geändert und die Lautstärke des Motors von Spielerfahrzeug und Gegnern angepasst und die Motorensoundsamples optimiert.

Erfreut dürften Käufer des Zusatzpakets auch über die Ankündigung von Bonusinhalten sein. Die Strecke Imola soll in den 1988 und 2001 aktuellen Spezifikationen kostenlos für alle Simracer geliefert werden die die Strecke Imola oder ein anderes Add-on in dem Imola enthalten ist erworben haben. Angepeilt wird für die Bereitstellung Ende Mai. Danach soll die Produktpflege in Form von Verbesserungen und neuen Features die in die Simulation Einzug gehalten haben fortgesetzt werden.

Reiza rF2-Bundle 29.04.-Changelog:

-Upscaled skins to 4k for all cars in the Bundle (except F-Vee) & added regions to customize different type of materials
-Revised AIWs for all tracks in the Bundle
-Fixed problem with VIR, Imola and Ibarra exporting that could lead to road / curb texture sorting issues through the windshield of certain cars
-Added adjustable mirrors to all cars
-Adjusted lock range to a minimum of 10deg, and reduced default setting for slightly slower steering ratio in all cars
-Adjusted Max Steering torque in all cars to reduce FFB clipping closer to rF2 standards
-Adjusted default setup for all cars for a slightly more comfortable out of the box handling
-Applied S397 latest sound effect samples and settings for wind, road, rumble, tyre scrub & skid to bring it closer to rF2´s standard
-Adjusted engine volume levels for player and opponents to bring it closer to rF2´s current standard
-Added some relevant information to default setup notes
-Adjusted AI physics for more consistent performance accross all series
-Reduced mirror resolution to rF2´s current standard for improved cockpit performance
-Adjusted head physics and cockpit vibration to rF2 current standards
-Switched off previously working mirrors from external view on some cars
-F-Vee: Fixed missing front suspension from cockpit view; Reduced steering rotation to 720deg
-Metalmoro AJR: Added HARD tyre compound option; Fixed Chevy V8 engine startup sound; Adjusted Honda Turbo engine performance; Fixed missing front suspension in showroom
-Puma GTE: Corrected tire diameter; tuned engine for slightly more power; reduced steering rotation to 720deg
-Puma P052: Fixed showroom reflection glow; Fixed excessive glow from brake lights; fixed z-fighting in mirrors when running lower graphical settings
-MCR S2000: Fixed transparent unlit LEDs when running lower graphical settings

quelle: speedmaniacs.com

    Teilen